Informationen zur Grundschulförderklasse

Die Grundschulförderklasse, kurz GFK, ist eine Enrichtung für Kinder, die das Schulalter erreicht haben, aber aus vielfältigen Gründen zurückgestellt werden. Eine Zurückstellung kann auf Wunsch der Eltern erfolgen oder vom Gesundheitsamt ausgesprochen werden.

Das Lehrer- und Erzieherteam achtet ebenso sorgfältig im Rahmen der Kooperation auf die Entwicklung der ihnen anvertrauten Kinder und spricht sich, nach sorgfältiger Erwägung, für die Einschulung oder den Besuch der GFK aus.

Schulfähigkeit wächst dem Kind nicht einfach als eine Funktion des Alters zu, sie entwickelt sich vielmehr entsprechend der individuellen Anlagen. Außerdem spielt dabei die Art und Weise einer frühzeitigen Förderung, die dem individuellen Entwicklungsstand des Kindes angepasst ist, eine wesentliche Rolle. Im Vordergrund sollte dabei immer die Freude am Lernen und Entdecken von Neuem stehen.

Jedes Kind ist anders und verdient einen ihm gemäßen Lernort. Die GFK kommt dem Kind entgegen und ermöglicht ihm durch gezielte individuelle Förderung, in der Kleingruppe sowie im Klassenverband, Grundlagen für das Lernen im ersten Schuljahr zu erwerben (eingebunden in einen flexiblen Rahmenplan).

 

Die Schüler trainieren in der Grundschulförderklasse:

  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben
  • Unterscheiden von Spiel und Arbeit
  • Arbeitswille und Anstrengungsbereitschaft
  • Aufmerksamkeitsspanne
  • Arbeitstempo und Ausdauer
  • Auffassungsgabe und Aufgabenverständnis
  • Wahrnehmung in allen Sinnesbereichen
  • Umgang mit verschiedenartigem Material
  • Feinmototrik zur Vorbereitung auf den Schreibprozess
  • Einordnen in die Schulklasse als Spiel- und Arbeitsgemeinschaft
  • gesundes Selbstwertgefühl
  • Frustrationstoleranz (Umgang mit Niederlagen)
  • Einhalten von Regeln
  • Erste Buchstaben und Zahlen
  • Zahlenverständnis
  • Abfolge eines Schulalltages

 

Klassenlehrerin der Grundschulförderklasse ist Frau Gisela Schmidt.

Mit großem Erfahrungsschatz und viel Engagement fördert und fordert sie die Kinder der GFK sehr differenziert. Sie steht im intensiven Erfahrungsaustausch mit den Grundschulkolleginnen und Erzieherinnen der Kindergärten. Neben den schon genannten Punkten ist es Frau Schmidt sehr wichtig, jedes einzelne Kind in seiner Persönlichkeit zu berücksichtigen und zu stärken. Daraus ergeben sich individuelle Lernziele neben dem allgemeinen Förderanspruch der GFK. Der Unterricht wird komplettiert durch Fachlehrer, die in der Regel in den Fächern Sport, Musik Kunst und/oder Technik (Werken) die Klasse zusätzlich unterrichten.

 

Kinder der Grundschulförderklasse

Die GFK besuchen Kinder aus Möhringen und vom Fasanenhof. Gemeinsam wird die Klasse in drei Kernstunden unterrichtet. Jeweils etwa die Hälfte der Kinder kommt zur ersten Stunde bzw. bleibt bis 12.10 Uhr an der Schule. Alle Kinder gehen gemeinsam mit den anderen Schulkindern zum Unterricht ins Grundschulgebäude. Bei der Einschulungsfeier nehmen die Schüler und Schülerinnen der "Delfinklasse", wie die GFK auch genannt wird, ganz selbstverständlich teil, sowie in der Regel an allen Veranstaltungen und Projekten der Schulgmeinschaft. Am Ende des Schuljahres erwartet die Kinder mit ihren Familien üblicherweise eine gestärkte Schulbereitschaft sowie ein stabiler Schulstart!

 

 

 

 Hier können Sie den GFK-Flyer ansehen!

 

 

Schulleitung:

Schulleiterin:   
Frau Emeling
Stellvertretung: Frau Grochal
Telefon: (0711) 216 57970 
Telefax: (0711) 216 57971
E-Mail: 
fasanenhofschule@stuttgart.de